08.09.2020
Der SV Energie Görlitz sichert sich überlegen den Landesmeistertitel der weiblichen Jugend U18. Die jungen Frauen von der Neiße setzen sich ohne Satzverlust gegen die Konkurrenz vom ESV Dresden und FV Glauchau- Rothenbach durch. Die Silbermedaille sicherte sich der ESV Dresden dank eines mehr gewonnen Satzes gegenüber dem FV Glauchau, der die Bronzemedaille gewinnt.
 
08.09.2020
Der SV Kubschütz holt in einem hart umkämpften Finale den Sachsenmeistertitel bei den Männern. Die Randbautzner setzten sich gegen den SSV Heidenau II knapp mit 15:14; 11:8 durch. Die Bronzemedaille geht an den Langebrücker BSV der den SSV Heidenau I im Spiel um Platz 3 mit 11:5; 11:8 bezwingt.
 
29.08.2020
Am heutigen Samstag fand im Dresdner Ostragehe der Sichtungs-/ Kaderlehrgang des Landesleistungsstützpunktes für die Alterklasse Jugend U14 statt. Insgesamt waren 28 Schülerinnen und Schüler der Einladung der Landestrainer gefolgt.
Neben Trainingsinheiten zu technischen Grundlagen standen das Spiel und die Umsetzung taktischer Vorgaben im Mittelpunkt.
 

06.07.2020

Der FSV Hirschfelde gewinnt ohne Punktverlust die Vorrunde der Frauenoberliga.
Den 2.Platz sicherte sich der SV 1861 Groitzsch vor dem SV Kubschütz. Der ESV Dresden gewann 3 Spiele und schaffte damit noch den Sprung in die Endrunde der besten 4 Teams. Etwas überraschend verlor der Finalist der letzten Hallensaison FV Glauchau alle 4 Spiele und scheidet aus.

06.07.2020

Nach dem Erfolg der Jungs in der Bezirksliga der männlichen Jugend U12 holt sich der SV Kubschütz auch den Bezirksmeistertitel bei den Mädels. 
Dank der besseren Balldifferenz wird der SV Energie Görlitz Zweiter vor dem SV Großdubrau. 

06.07.2020

Der SV Kubschütz setzt sich nach dem 1.Spieltag etwas überraschend an die Tabellenspitze der Oberliga der männlichen Jugend U16. Der Favorit SG Waldkirchen musste gegen Langebrück eine Satz abgeben und unterlag dem SVK 1:2. Der LBSV sichert sich mit einem 2:1 gegen Großdubrau  vorerst den 3.Tabellenplatz.

30.06.2020

Die Männeroberliga startete am vergangenen Sonntag in die verkürzte Feldsaison.  Für alle Mannschaften ging es zunächst darum, sich in der Vorrunde eine gute Ausgangsposition für die Zwischenrunde zu verschaffen,  in der es dann um den Einzug in die Finalrunde geht.
 In den einzelnen Gruppen setzen sich der Langebrücker BSV, der SV Kubschütz II und SV 1861 Groitzsch durch.  In der Zwischenrunde am 12.07 treffen nun jeweils ein Gruppenerster ein Gruppenzweiter und ein Gruppendritter aufeinander.

28.06.2020

28.06.2020

Der FSV Hirschfelde führt nach dem ersten Spieltag der Vorrunde der Oberliga der Frauen die Tabelle an. Die Frauen von der Neiße dürfen damit das Ticket für die Playoffs gebucht haben, auch wenn noch ein Vorrundenspieltag aussteht. Der ebenfalls noch ungeschlage FV Glauchau- Rothenbach und der SV Kubschütz sollten ebenfalls gute Karten für eine Endrundenteilnahme haben.

https://www.facebook.com/438159416269754/posts/3055383434547326/